Klaus Steinhöfel

Arbeiten

Infos

Im Vor-Kindergartenalter Ende der 40er – „ruhig“ gestellt. Um nicht zu stören, in Opas Autowerkstatt, bekam ich Papier + Stift. Durfte  die Wagen zeichnen, später Fotografie. Viel Zubehör + Gepäck, wenn man keine Träger hat wie auf einer Safari. Irgendwann störten technische Dinge, so skizzierte ich oft, was und wie ich sah.
Kinder  be-greifen wenn sie greifen. Wir dürfen nicht einfach jemanden „greifen“ oder fotografieren, besonders in Ländern, wo es nicht angeraten ist. Zeichnen ist wie Respekt erweisen.

Beim Zeichnen dürfen wir be-greifen, mit dem Stift. Dabei sah ich Analogien zum Beruf,

Umgang mit unterschiedlichsten Menschen, Aufspüren von Motiven, dem Lernen des Weglassens von >95% Unwesentlichem.

Denn:  Brauchbar ist meist besser als perfekt.   

Bei den Ratinger Malern bin ich seit 3 Jahrzehnten.

steinhoefel.kg@web.de

Kunstverein Ratinger Maler e.V. | Homberger Straße 6, 40878 Ratingen – Postanschrift: Bertramsweg 22, 40880 Ratingen | Impressum | Datenschutz